Chevrolet Impala

Der Absatz der großen GM-Limousinen wie dem Chevrolet Impala stockt weiterhin. Bild: GM

| von Stefan Grundhoff

IHS Markit geht davon aus, dass die Nachfrage nach den großen GM-Limousinen auf einem unverändert geringen Niveau verharrt und die zweite Schicht daher weiterhin obsolet ist. Im Jahre 2017 ging der XTS-Umsatz um fast 27 Prozent zurück, das Einstiegsmodell ATS fiel um 39 Prozent und die Mittelklasselimousine CTS-Limousine verzeichnete einen Rückgang von 35 Prozent. Cadillac ist daher derzeit auf der Suche nach erschwinglicherer nordamerikanischer Produktion. Die Verlangsamung des Absatzes großer Limousinen in den USA wird voraussichtlich die Produktion der Produktionsstätte einschränken, obwohl hier nunmehr auch Pick-Ups produziert werden.