Honda-Werk in Swindon

Das Honda-Werk Swindon beendet Mitte 2021 die Produktion. Bild: Honda

Das Werk in Swindon ist seit 1985 im Besitz von Honda, im Rahmen einer 2019 verkündeten Neustrukturierung wurde jedoch das Aus für die Produktionsstätte im Sommer dieses Jahres beschlossen. Nach Ablauf der Fertigung am 30. Juli werde man mit der Stilllegung des Werkes beginnen, heißt es beim japanischen Autobauer. Die Übergabe an Panattoni ist anschließend im Frühjahr 2022 geplant.

Man werde rund 700 Millionen britische Pfund in den Standort investieren, um neue Arbeitskräfte zu gewinnen und bestehende Unternehmen anzusprechen, die nach Swindon expandieren wollen, erklärt Panattonis Development Director James Watson. Hierbei möchte das Unternehmen eng mit Honda und der örtlichen Politik zusammenarbeiten. Der OEM werde zudem Möglichkeiten prüfen, kleinere Randsektionen des Werksgeländes, die für die Neuentwicklung unter Panattoni nicht benötigt werden, für örtliche Gemeinden nutzbar zu machen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?