Wie die englische Zeitung Daily Mail berichtet steht allerdings noch nicht fest, wo genau Land Rover den neuen Defender produzieren wird. Zuvor machten Gerüchte die Runde, dass der britische Autobauer eine neue Fabrik in Coventry hochziehen will. Des Weiteren ist noch unklar, wann der Nachfolger des Allrad-Urgesteins auf den Markt kommen wird.

Doch auch für das seit 1948 fast unverändert gebaute Modell scheint das endgültige Aus doch noch nicht gekommen zu sein. Ein Sprecher von Jaguar Land Rover (JLR) erklärte, dass die aktuelle Defender-Version außerhalb Europas weitergebaut wird. Allerdings wird sie dann auch offiziell nur noch außerhalb Europas verkauft. Mögliche Standorte wären die JLR-Werke in Brasilien und China.

Bis zum 15. Dezember 2015 fertigt Land Rover den Defender noch in Großbritannien. Drei Sondermodelle wurden aufgelegt. Die finden reißenden Absatz und sind so gut wie ausverkauft.

Alle Beiträge zum Stichwort JLR

Gabriel Pankow