Magna

Magna trennt sich von seiner Innenraum-Sparte. – Bild: Magna

Das Geschäft umfasst 36 Produktionsbetriebe und ungefähr 12.000 Mitarbeiter in Europa, Nordamerika und Asien. Der Gesamtjahresumsatz 2014 für die in der Vereinbarung enthaltenen Betriebe betrug ungefähr 2,4 Milliarden Dollar. Das Sitzgeschäft von Magna ist nicht in dieser Transaktion enthalten.

Magna-CEO Don Walker sagt: “Diese Transaktion steht im Einklang mit unserer Strategie der Verfeinerung unseres Produktportfolios, um uns auf bestimmte Schlüsselbereiche des Fahrzeugs zu konzentrieren. Zudem freuen wir uns sehr, eine Vereinbarung mit einem etablierten Unternehmen erlangt zu haben, das sich unserer Einschätzung nach im Innenteilgeschäft weltweit gut aufstellen wird. Wir sind zuversichtlich, dass Grupo Antolin weiterhin die Kunden unseres Innenteilbetriebs bedienen und unseren Mitarbeitern eine solide Basis für die Zukunft bieten wird.”

Die Transaktion wird voraussichtlich im dritten Quartal 2015 zum Abschluss kommen, vorbehaltlich einer Reihe üblicher Bedingungen einschliesslich der kartellrechtlichen Genehmigungen.

Alle Beiträge zum Stichwort Magna

gp