Opel Insignia

Beim Insignia (im Bild in der Variante Sports Tourer) ist Opels "Umweltprämie" mit 7000 Euro am höchsten. Bild: Opel

Autofahrer, die von einem älteren Dieselfahrzeug (Euro 1- bis Euro 4-Norm) gleich welcher Marke auf ein neues Opel-Modell umsteigen, sollen ab sofort die "Opel Umweltprämie" erhalten können. Der Bonus reicht von 1.750 Euro für das Modell Karl bis zu 7.000 Euro für den Insignia. Mit der Maßnahme solle die Erneuerung des Fahrzeugbestandes in Deutschland gefördert werden, wie Opel mitteilte. 

Volkswagen hatte Kunden 2.000 bis zu 10.000 Euro geboten, wenn sie einen Neuwagen des Konzerns kaufen. Bei Audi liegt die Prämie zwischen 3.000 und 10.000 Euro je Auto, bei Daimler zwischen 2.000 und 8.000 Euro, und bei BMW erreicht sie 2.000 Euro.

Die Umweltprämie ist eine Reaktion der Autobauer auf den nicht enden wollenden Abgasskandal. Ziel der Rabatte ist es, alte Diesel von der Straße zu holen und durch neue, vermeintlich saubere Wagen zu ersetzen. Vor allem geht es zunächst darum, Fahrverbote in Innenstädten wegen zu hoher Abgasbelastungen zu vermeiden. Ob das gelingt, werden allerdings Gerichte entscheiden.

Modell Bonus
KARL 1.750 €
ADAM 3.000 €
Corsa 3.500 €
Astra 5.000 €
Crossland X 4.000 €
Zafira 6.500 €
Mokka X 5.500 €
Grandland X 5.000 €
Insignia 7.000 €