Porsche Produktion Zuffenhausen

Die Porsche-Mitarbeiter dürfen sich über eine Prämie in Höhe von 8.600 Euro freuen. – Bild: Porsche

Der Einsatz der Porsche-Mitarbeiter zahlt sich aus ? und zwar buchstäblich: Die Beschäftigten des Sportwagenbauers erhalten eine Sonderzahlung von 8.600 Euro.

700 Euro sind davon für die persönliche Altersvorsorge vorgesehen. Die Belegschaft wurde nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung vom Betriebsratsvorsitzenden Uwe Hück über den Bonus informiert. Er hat die Erfolgsbeteiligung mit dem Porsche-Vorstand ausgehandelt.

Hück sagt: “Unsere Beschäftigten haben Enormes geleistet. Dafür gibt es jetzt eine Rekord-Sonderzahlung. Aber klar ist: Das ist kein Geschenk des Arbeitgebers, sondern die Mannschaft hat sich das hart erarbeitet. Sie haben es verdient.”

Der Betriebsrats-Chef betont gleichzeitig die Besonderheit von Porsche, der Standorte und Beschäftigten: “Nirgendwo gibt es so viel Produktivität und Flexibilität wie bei uns. Wir Porscheaner sind ein Aushängeschild. Das darf man insbesondere bei der Bewertung des Standortes Zuffenhausen und seines Potenzials für die Zukunft nie vergessen.” Stolz ist Hück auf die Tatsache, dass alle Tarifbeschäftigten von der Sonderzahlung profitieren. “Egal ob jemand in der Produktion oder einem internen Dienstleistungsbereich arbeitet, Angestellte und Ingenieure, alle bekommen die Sonderzahlung.”

Insgesamt können sich rund 14.600 der weltweit 22.400 Mitarbeiter von Porsche über die Erfolgsbeteiligung für das abgelaufene Geschäftsjahr 2014 freuen. Der Sportwagenbauer hatte dem VW-Konzern im vergangenen Jahr mehr Gewinn eingebracht als die eigene Marke VW. Der Umsatz war um 20 Prozent gestiegen, die Zahl der an Kunden ausgelieferten Autos kletterte auf 190 000.

Alle Beiträge zum Stichwort Porsche

gp