Matthias Müller

Jetzt noch Porsche-Fürst, bald schon Volkswagen-König? Matthias Müller. – Bild: Porsche

Am Freitag (25.9.) werde der Aufsichtsrat den 62-jährigen Manager zum Nachfolger von Martin Winterkorn bestellen. Dieser hatte am Mittwochabend wegen der Abgas-Affäre seinen Posten als Vorstandsvorsitzender von VW geräumt.

Müller ist seit fast vier Jahrzehnten im Konzern. Seit dem Jahr 2010 ist der heute 62-Jährige Porsche-Boss. Er solle nun die Aufklärung des Abgas-Skandals vorantreiben. Volkswagen wollte sich nicht zu der Personalentscheidung allerdings noch nicht äußern.

Müller galt seit Beginn der Dieselaffäre als Favorit auf die Winterkorn-Nachfolge.

presse-mueller-wird-neuer-volkswagen-konzernchef_141537_2.jpg Alle Artikel zur VW-Dieselaffäre

gp

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?