Carlos Tavares breit

PSA-Chef Carlos Tavares: Erste Erfolge des Sparprogrammes – Bild: PSA

“(Fiat-Chrysler-Chef) Sergio Marchionne ist stets zu Gesprächen willkommen. Aber für uns ist das ein bisschen zu früh”, sagte Tavares in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera, das am Dienstag (31.3.) veröffentlicht wurde. “Wir müssen zunächst die Heilung abschließen und zu guter Gesundheit zurückfinden.”

Zuvor war in Medien über Gespräche zwischen Fiat Chrysler mit Peugeot und Volkswagen über eine mögliche Fusion berichtet worden. Dies war von den Unternehmen jedoch zurückgewiesen worden.

Peugeot kommt derzeit nach eigenen Angaben mit seinem Sanierungsprogramm schneller voran als gedacht. Bis 2014 schrieb der Konzern allerdings weiter einen Nettoverlust. Bis 2018 will PSA gemäß seinem Restrukturierungsplan “Back in the Race” eine operative Marge von zwei Prozent erreichen.

Alle Beiträge zum Stichwort PSA

ks