• Platz 10: Porsche. Die Innovationsstärke der Zuffenhausener reichte für die Top 10. Mehr war allerdings nicht drin. Bild: Porsche

    Platz 10: Porsche. Die Innovationsstärke der Zuffenhausener reichte für die Top 10. Mehr war allerdings nicht drin. Bild: Porsche

  • Platz 9: Lincoln. Auch die Ford-Tochter schaffte es im Innovationsranking des Center of Automotive Management unter die Top 10. Bild: Lincoln

    Platz 9: Lincoln. Auch die Ford-Tochter schaffte es im Innovationsranking des Center of Automotive Management unter die Top 10. Bild: Lincoln

  • Platz 8: Cadillac. Die GM-Tochter platzierte sich vorm US-Rivalen Lincoln. Bild: Cadillac

    Platz 8: Cadillac. Die GM-Tochter platzierte sich vorm US-Rivalen Lincoln. Bild: Cadillac

  • Platz 7: Land Rover. Auch die britische Offroad-marke konnte mit einigen Innovationen glänzen. Bild: JLR

    Platz 7: Land Rover. Auch die britische Offroad-marke konnte mit einigen Innovationen glänzen. Bild: JLR

  • Platz 6: Volvo. Die Schweden konnten laut CAM-Chef und Studieleiter Stefan Bratzel ihre starke Innovationsperformance aus dem Vorjahr nicht wiederholen. Bild: Volvo

    Platz 6: Volvo. Die Schweden konnten laut CAM-Chef und Studieleiter Stefan Bratzel ihre starke Innovationsperformance aus dem Vorjahr nicht wiederholen. Bild: Volvo

  • Platz 5: Jaguar. Die Nobelmarke liegt deutlich vor ihrer Schwestermarke Land Rover. Bild: JLR

    Platz 5: Jaguar. Die Nobelmarke liegt deutlich vor ihrer Schwestermarke Land Rover. Bild: JLR

  • Platz 4: Tesla. Laut Studienleiter Bratzel ist Tesla die eigentliche Überraschung im Ranking. Die Kalifornier seien derzeit der einzige nennenswerte Konkurrent der deutschen Premiummarken. Bild: Tesla

    Platz 4: Tesla. Laut Studienleiter Bratzel ist Tesla die eigentliche Überraschung im Ranking. Die Kalifornier seien derzeit der einzige nennenswerte Konkurrent der deutschen Premiummarken. Bild: Tesla

  • Platz 3: BMW. Die Münchner brillierten unter anderem mit dem blendfreien Fernlichtassistenten im neuen 7er. Bild: BMW

    Platz 3: BMW. Die Münchner brillierten unter anderem mit dem blendfreien Fernlichtassistenten im neuen 7er. Bild: BMW

  • Platz 2: Mercedes-Benz. Zu den hochwertigen Innovationen der Stuttgarter zählen laut Studienleiter Bratzel etwa der Ausweich-Lenk-Assistent in der neuen E-Klasse. Bild: Daimler

    Platz 2: Mercedes-Benz. Zu den hochwertigen Innovationen der Stuttgarter zählen laut Studienleiter Bratzel etwa der Ausweich-Lenk-Assistent in der neuen E-Klasse. Bild: Daimler

  • Platz 1: Audi. Die Volkswagen-Tochter schaffte es dank neuartigen Fahrerassistenzsystemen wie dem Abbiegeassistenten im A4 oder dem Ausstiegswarnsystem im Q7 auf Platz 1 des Rankings. Bild: Audi

    Platz 1: Audi. Die Volkswagen-Tochter schaffte es dank neuartigen Fahrerassistenzsystemen wie dem Abbiegeassistenten im A4 oder dem Ausstiegswarnsystem im Q7 auf Platz 1 des Rankings. Bild: Audi