Renault Alpine

Ist er nur der Anfang? Neben einem Sportwagen plant Renault wohl auch ein Crossover unter dem Alpine-Label. – Bild: Renault

Das geht aus einem Bericht der britischen Zeitschrift Autocar hervor. Demnach sei die Entwicklung des Alpine-Crossovers schon weit fortgeschritten. So könnte der Marktstart bereits 2018 über die Bühne gehen.

Die Analysten von IHS bewerten den Alpine-SUV als klugen Schritt von Renault. So werde der Alpine-Sportwagen zwar für Hallo-wir-leben-wieder-Effekt sorgen, große Stückzahlen werde er aber nicht einfahren können. Das werde aber der Alpine-Crossover schaffen. Schließlich sei nach wie vor keine Ende des SUV-Booms in Sicht. In allen drei großen Absatzregionen der Welt – China, USA und Europa – erfreuen sich die Sport-Utility-Vehicles wachsender Beliebtheit.

Auch die Idee ein SUV-Modell unter dem Label einer Sportwagenmarke auf den Markt zu bringen, ist alles andere als neu oder gar ungewöhnlich. Bestes Beispiel: Porsche Cayenne und Macan. Auch die britische Traditionsmarke Lotus kündigte an, ein SUV auf den Markt bringen zu wollen. Nicht zuletzt sorgte Bentley mit dem über 300 km/h schnellen Bentayga-SUV in den letzten Tagen für Furore.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Renault SUV
Gabriel Pankow

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?