Seat Ateca bei Schnee und Eis

Seat will mit seine junge Zielgruppe mit E-Autos erreichen. Hier zu sehen Seat Ateca bei Schnee und Eis. Bild: Seat

Laut Automotive News Europe erklärte Seat-CEO Luca de Meo auf einer Pressekonferenz in Barcelona, dass bei positiven Zahlen, ein Launch in 2019 möglich wäre. Sollte Seat seine Pläne bis 2019 umsetzen, kommt das Modell noch vor VWs erstem batteriebetriebenen Elektroauto im Golf-Format auf den Markt, das für 2020 angekündigt ist.

Seit die Emissionsvorschriften in allen Schlüsselmärkten – einschließlich Europa – strenger werden, haben Autohersteller nur wenig andere Optionen als ihre Fahrzeuge zu elektrifizieren. Laut Meo liegt das Durchschnittsalter der Seat-Kunden bei 45 Jahren – jung im Vergleich zu dem seiner Konkurrenten, die im Durschnitt 54 Jahre alt sind. Jüngere Fahrer könnten sich wahrscheinlich die hohen Preise für ein Elektroauto nicht leisten. Daher muss Seat ein erschwingliches und kompaktes Elektroauto (mithilfe seiner Mutter VW) entwickeln, das nicht nur eine gute elektrische Reichweite bietet, sondern auch sein jüngeres Publikum anzieht.