Subaru Levorg

Der neue Subaru Levorg hat seinen ersten Auftritt in Europa auf dem Genfer Autosalon. – Bild: Subaru

Darüber hinaus präsentiert Subaru als weitere Europapremieren den neuen Outback mit dem Assistenzsystem Eyesight sowie den Forester mit Diesel-Boxermotor und der stufenlosen Automatik Lineartronic.

Der Name Levorg setzt sich aus Teilen der Begriffe LEgacy, reVOlution und touRinG zusammen. In Japan – der Heimat der Allradmarke – ist der Wagen bereits seit dem vergangenen Jahr erhältlich. Der Verkaufsstart auf dem europäischen Markt wurde von Fuji Heavy Industries, dem Hersteller der Subaru-Fahrzeuge, für das laufende Jahr angekündigt.

Eyesight soll für Sicherheit sorgen

Der neue soll Outback ab dem 28. März bei den deutschen Subaru-Vertriebspartnern stehen. Neben zahlreichen weiteren Innovationen beinhaltet die mit fünf Sternen im Euro-NCAP bewertete neue Generation des Outback erstmals in Europa das von Subaru entwickelte Fahrerassistenzsystem Eyesight, das auf einer Stereokamera basiert. Eyesight wird in Verbindung mit dem stufenlosen Automatikgetriebe Lineartronic in allen Versionen serienmäßig enthalten sein.

Neu ist auch der Forester als Boxer-Diesel mit Lineartronic. Diese Motor-Getriebekombination zeichnet sich laut Subaru durch einen besonders hohen Fahrkomfort sowie günstige Verbrauchswerte aus. Der japanische Autobauer setzt bereits seit 2009 auf die Lineartronic als stufenloses Automatikgetriebe.Die eigens auf hohe Drehmomente abgestimmte High Torque-Lineartronic war erstmals in der aktuellen Generation des Subaru Outback erhältlich.

Alle Beiträge zum Stichwort Subaru

gp