Elon Musk, Tesla

Im Schatten der VW-Dieselaffäre warb Tesla-Boss Musk in Berlin für die Elektromobilität. – Bild: Taylor / Heisenberg Media

Das erklärte Musk gegenüber dem Handelsblatt im Rahmen seines Deutschlandbesuchs. Der Technik-Visionär ist der Überzeugung, dass die deutsche Öffentlichkeit ein großes Interesse an der Elektromobilität habe. Es fehle allerdings die finanzielle Unterstützung der deutschen Regierung.

Nichstdestotrotz kann Tesla in Deutschland einige Achtungserfolge vorweisen: Der Absatz der kalifornischen Elektro-Pioniere hat im ersten Halbjahr 2015 hierzulande deutlich zugelegt – und das ohne ein flächendeckendes Händlernetz. In manchen Regionen Deutschlands übertraf das Model S beim Absatz sogar deutsche Premiumkonkurrenten wie den auslaufenden BMW 7er oder den Porsche Panamera. Von dem eigenen Ziel, 200 bis 300 Fahrzeuge wöchentlich zu verkaufen, ist der E-Autohersteller noch ein gutes Stück entfernt.

Abhilfe könnte das neue Model X schaffen. Das wird heute Abend um 20 Uhr kalifornischer Zeit per Webcast vorgestellt.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Tesla E-Mobility

Gabriel Pankow