Tesla

Die Nachfrage nach den beiden Tesla-Modellen S und X sank zuletzt deutlich. Bild: Tesla

Wie das Wall Street Journal meldet, sanken die Zulassungen des Tesla Model S um 54 Prozent und des Model X um 40 Prozent im vergangenen Quartal. Als Gründe werden die verringerte Produktion sowie die gesteigerte Fertigung des günstigeren Tesla Model 3 angeführt.

Nach Angaben von IHS Markit sind die Registrierungen für das Model S und X in Kalifornien zurückgegangen, während die Registrierungen für das Model 3 ebenso stark gestiegen sind. Laut IHS-Markit-Daten wurden in Kalifornien von Januar bis Mai 2019 nur etwa 6.200 S- und X-Modelle registriert, verglichen mit 7.415 Fahrzeugen im gleichen Zeitraum von 2018.

Die Zulassungen für das Model 3 in Kalifornien stiegen von 10.600 Fahrzeugen von Januar bis Mai auf mehr als 23.000 Fahrzeuge. In den USA zeigen die Daten von IHS Markit, dass Tesla Model S und X von rund 16.000 Einheiten in den ersten fünf Monaten des Jahres 2018 auf rund 13.800 Einheiten im gleichen Zeitraum des Jahres 2019 zurückgegangen sind.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?