Toyota / Suzuki

Suzuki als Spezialist für preisgünstige Kleinwagen fühlt sich bei den Trends der künftigen Autowelt zunehmend unsicher, Toyota sieht anscheinend Nachholbedarf bei Standardisierung und Kooperationen - eine Partnerschaft soll nun beiden Unternehmen helfen. Bild: Toyota / Suzuki

Schwerpunkt soll die Zusammenarbeit bei Umwelt, Sicherheit und Informationstechnik sein. "Um in dem drastisch veränderten Umfeld der Autoindustrie zu überleben, müssen wir in der Lage sein, uns anzupassen", sagte Toyota-Chef Akio Toyoda. Suzuki als Spezialist für preisgünstige Kleinwagen fühle sich bei den Trends der künftigen Autowelt zunehmend unsicher, und Toyota habe im Vergleich zur Konkurrenz aus Europa und Nordamerika Nachholbedarf bei Standardisierung und Kooperationen, hieß es. Beiden Unternehmen könne eine Zusammenarbeit bei ihren jeweiligen Herausforderungen helfen.

Fotoshow Suzuki SX4: Alternative

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Suzukis SX4 S-Cross steht ab Mitte September beim Händler. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Das Heck wurde leicht verändert. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Ein Panorama-Glasdach sorgt für angenehmes Ambiente. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Den Suzukis SX4 S-Cross gibt es auch mit einem Allrad-Antrieb. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Das Cockpit mit dem neuen Infotainment-System ist aufgewertet. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Die Hand-Schaltung ist leichtgängig. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Das Lenkrad ist nicht überfrachtet. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Das Infotainment-System lässt sich einfach bedienen. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Suzuki SX4 S-Cross ist komfortabel abgestimmt. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Suzukis SX4 S-Cross ist 4,30 Meter lang. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Suzukis SX4 S-Cross kostet mindestens 19.790 Meter. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Vierzylinder-Motor kommt vom Vitara. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Dreizylinder stammt vom Baleno. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Dreizylinder hat 82 kW / 111 PS. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Das maximale Drehmoment des Ein-Liter-Triebwerks beträgt 170 Newtonmeter. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Allrad hilft abseits der Straße. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Beim Allrad ist die Kraftverteilung 50 zu 50. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Kofferraum fasst 430 bis 1.269 Liter. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Suzuki SX4 S-Cross ist seit 2013 auf dem Markt. Bild: press-inform / Suzuki

  • Suzuki, Komakt SUV, SX4 S-Cross

    Der Suzuki SX4 S-Cross wiegt etwa 1.2 Tonnen. Bild: press-inform / Suzuki