Volvo Drive-E Dreizylinder-Benziner

Modulares Design des Volvo Drive-E Dreizylinder-Benziners. Bild: Volvo

| von Stefan Grundhoff

Neu im Motorenangebot des Volvo XC40 sind zudem die beiden Zweiliter-Vierzylinder D3 (150 PS Diesel) und T4 (190 PS Benziner). Zudem hat der schwedisch-chinesische Autohersteller sein Angebot an Ausstattungsvarianten um eine Basisversion, Momentum, R-Design und die Top-Spezifikation Incription erweitert. Das Topmodell bietet zudem Ausstattungsdetails wie Unterfahrschutz, Kristallzahnradknopf und Treibholzelemente. Zu den weiteren Personalisierungsoptionen für den XC40 gehören 21-Zoll-Leichtmetallräder und ein Edelstahl-Unterfahrschutz und integrierten Doppelendrohren.

Der neue T3-Dreizylindermotor entwickelt 118 kW / 156 PS und ein maximales Drehmoment von 265 Nm. So beschleunigt der Basisbenziner in 7,8 Sekunden auf 100 km /h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 200 km /h. Der Normverbrauch: 6,8 Liter. Das Triebwerk soll beizeiten auch in einer teilelektrifizierten Version als Hybride angeboten werden. IHS Markit erwartet, dass der Dreizylindermotor nicht nur im XC40, sondern auch in der kompakten S40 Limousine, sowie den Modellen S60 und V60 zu bekommen sein wird, die auf dem Genfer Autosalon ihre Premiere feiern. IHS Markit geht hierzu von 156.000 Motoren pro Jahr aus; 56.000 Einheiten pro Jahr im Volvo XC40.