VW T-Cross

Der neue VW T-Cross ist erfolgreich gestartet – aus Brasilien. Bild: Volkswagen

| von Stefan Grundhoff

Wie die Tageszeitung The Namibian berichtet, soll der neue Einstiegs-Crossover in mehr als 50 Nationen in verschiedenen Kontinenten exportiert werden, darunter nach Afrika, Asien und Lateinamerika sowie in einige Länder Europas. Der VW T-Cross ist auf den globalen Märkten in zwei verschiedenen Längen erhältlich, die auf der selben MQB A0-Plattform basieren, wobei das europäische Modell rund sieben Zentimeter kürzer ist als das in Entwicklungsländern, einschließlich Brasilien, verkaufte Fahrzeug.

Der VW T-Cross wird in Entwicklungsländern in zwei Benzinmotoren angeboten; einem Vierzylinder-1,5-Liter-TSI-Motor mit 130 PS und einem ein Liter großen Dreizylinder mit 115 PS. Zudem ist eine CNG-Variante sowie eine Mild-Hybrid-Version mit 48-Volt-Technik in Vorbereitung.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?