Volkswagen ID-Modellfamilie

Das Volkswagen-Werk Emden wird künftig die Fertigung des Passsat durch ein neues E-Modell ersetzen. Bild: Volkswagen

| von Werner Beutnagel

Ab 2023 soll der Passat in der slowakischen Hauptstadt vom Band laufen. Das Werk in Emden, in dem das Modell bisher gebaut wird, soll mit dem Aero ein weiteres vollelektrisches Auto nach dem ID.4 erhalten. Volkswagen war die Produktion des Mittelklassewagens an der Nordseeküste zu teuer geworden.

In Bratislava wird der Passat künftig zusammen mit der Superb-Familie der tschechischen Konzerntochter Skoda gebaut, was die Kosten senken soll. In Emden war im vergangenen Jahr der 30-millionste Passat gefertigt worden. Insgesamt hat VW im vergangenen Jahr knapp 544.000 Passat produziert.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.