Mercedes-Benz-Werk Untertürkheim

Vor den Daimler Werkstoren in Stuttgart werden tausende Streikende erwartet. – Bild: Daimler

Mit zahlreichen Teilnehmern rechnet die Gewerkschaft laut dpa auch bei einem Demonstrationszug der Mitarbeiter mehrerer Betriebe zur IG Metall Bezirksleitung in der Landeshauptstadt. Weitere Streikschwerpunkte sind Mannheim, Pforzheim, Albstadt (Zollernalbkreis) und Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis). Am Mittwoch gehen die Verhandlungen der Tarifparteien in die dritte Runde.

Streiks auch in Nürnberg und Umgebung

Auch in Bayern wird gestreikt. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, weitet die IG Metall ihre Warnstreiks heute auch auf Nürnberg und das Nürnberger Umland aus. Aufgerufen sind unter anderem Mitarbeiter von Bosch, Siemens, MAN Federal Mogul und ZF (Honsel). Insgesamt sollen Angestellte aus 34 Betrieben sternförmig zu einer Kundgebung der Metaller-Gewerkschaft an der Frankenstraße in Nürnberg ziehen.

Die Arbeitgeber haben bereits ein Angebot von 2,2 Prozent mehr Entgelt vorgelegt und der IG-Metall-Forderung nach einer Nachbesserung eine Absage erteilt.

Die Gewerkschaft fordert für die 3,7 Millionen Beschäftigten der Branche, darunter knapp 800 000 im Südwesten, 5,5 Prozent mehr Lohn. Zudem verlangt sie einen erweiterten Zugang zur Altersteilzeit, sowie eine bezuschusste Weiterbildungs-Teilzeit. Das lehnen die Arbeitgeber bisher ab.

Alle Beiträge zum Stichwort IG Metall

gp