Stefan Sommer, ZF

ZFs Vorstandsvorsitzender Stefan Sommer: “Derzeit arbeiten wir gerade auf das Closing von Boschs Großgetriebe-Sparte hin.” Bild: ZF

Nach dem spektakulären Merger-Deal ZF/TRW arbeitet das Unternehme gerade am Closing von Bosch Großgetriebe-Sparte. “Wir werden die Industrietechnik nicht vernachlässigen und wollen unsere Position dort ausweiten”, sagt der Vorsitzende des ZF-Vorstands Stefan Sommer. “Ich will ihm Nutzfahrzeugbereich nicht ausschließen, dass wir Akquisitionen und Kooperationen eingehen, die uns in eine ähnliche Position bringen, wie wir sie im Pkw-Bereich haben.” Übernahme-Appetit zeigt Sommer auch beim Bereich Pkw-Technik und schließt nicht aus, das ZF im Kompetenzfeld Kamera, Algorithmik oder auch Software weiter Aktivitäten unternimmt. Der Mega-Merger wie auch die noch anstehenden Übernahmen bedeuten aber in der Konsequenz, dass ZF die bestehenden Lieferanten daraufhin überprüft, ob man Volumen bündeln kann.

zf-trw-uebernahme-noch-nicht-das-ende-der-shopping-tour_136028_2.jpgDas komplette Interview mit Stefan Sommer lesen Sie hier!

zf-trw-uebernahme-noch-nicht-das-ende-der-shopping-tour_136028_2.jpgZur Sonderausgabe Top 100 Automotive Suppliers