| von Götz Fuchslocher

AUTOMOBIL PRODUKTION: Wie sehen Sie das Engagment der Wettbewerber, speziell der neuen Spieler auf dem Gebiet der Turboaufladung?
Wir erkennen eine starke Zunahme des Wettbewerbs in den vergangenen vier, fünf Jahren. Wettbewerb ermutigt uns aber, wir profitieren von neuen Ideen, die in den Markt kommen. Dies spornt unsere Ingenieure zu neuen Leistungen und Ideen an.

AUTOMOBIL PRODUKTION: Der Markt wächst, auch aufgrund des starken Themas Downsizing. Wie sehen Sie sich hierbei aufgestellt?
Der Gesamtmarkt wächst freilich aufgrund der starken Umstellung auf Turbo-Benzinmotoren. Und mit ihnen kommen das Downsizing und damit die Verbesserungen der Emissionen und ein geringerer CO2-Ausstoß. Alles drei geht Hand in Hand. Die Nachfrage nach Turboladern wächst aber stark genug, dass es dies hergibt. Wir sind der größte Einzelhersteller von Turboladern weltweit.

AUTOMOBIL PRODUKTION: Was hat es mit der zweistufigen Aufladung für die Brennstoffzelle auf sich?
Eine Brennstoffzelle benötigt verdichtete Luft, genau wie ein Otto- oder ein Dieselaggregat. Allerdings mit dem Unterschied, dass sie keine heiße Abgasseite haben. Dank der Elektrifizierung kann man einen elektrischen Kompressor bauen.
Wir zeigen mit unserem System einen zweistufigen elektrischen Lader, der ein Druckverhältnis von vier Bar über einen sehr weiten Bereich erzeugen kann. Die E-Maschine ist geringfügig über 20 kW dimensioniert. Da die Stacks keine Toleranz gegenüber Öl aufweisen, haben wir Luftlager anstatt von hydrodynamischen oder Kugellagern verwendet. Die Luftlager sind übrigens eine Technologie, die wir aus unserer Aerospace-Division übernommen haben. Und da dies die erste Automotive-Applikation mit Luftlagerung auf dem Markt überhaupt ist, macht uns das schon ein wenig stolz, dass wir hier eine Vorreiterrolle spielen. Sollte das Thema Brennstoffzelle dann auch noch stärker in den Markt kommen, verhilft uns dies natürlich zu einer guten Wettbewerbsposition.

AUTOMOBIL PRODUKTION: Wann wird den Ihres Erachtens nach die Brennstoffzelle kommen? 2020 oder noch später?
Dieses System kommt schon jetzt bei Honda in Kleinserie zum Einsatz. Wir erwarten ein mittleres Volumen um 2020 und 2025 denke ich, werden wir zunehmende Volumina im Markt sehen.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.