Ford Russland

Ford überdenkt derzeit sein komplettes Russland-Geschäft. Bild: Ford

| von Stefan Grundhoff

Der CEO und Mehrheitsaktionär des Allianzpartners Sollers, Vadim Shvetsov, sagte, dass Unternehmen überprüfe derzeit alle Aktivitäten und das Engagement in den verschiedenen Marktsegmenten. „Ich denke, dass sich das Geschäft von Ford in Russland ändern wird, da bereits jetzt klar ist, dass Ford in einigen Segmenten nicht wettbewerbsfähig ist. Die letzten Belastungsanalysen werden jetzt bewertet“, so Shvetsov, „ich denke, dass diese Arbeit im nächsten Monat erledigt wird.“ Er fügte hinzu, dass einige Modelle offensichtlich nicht wettbewerbsfähig seien und dass es wahrscheinlich keinen Sinn mache, diese weiter zu produzieren.