InControl Touch Pro ist die  neueste Infotainment- und Connected Car-Technologie, die im neuen Jaguar XF präsentiert wird. Bild: JLR

InControl Touch Pro ist die neueste Infotainment- und Connected Car- Technologie, die im neuen Jaguar XF präsentiert wird. Bild: JLR

Das „Innovations-Inkubator“-Projekt soll die Entwicklung neuer, softwarebasierter Automobil-Technologien durch US Start-Ups anregen, vorantreiben und unterstützen. JLR verkündet diese Initiative anlässlich der Premiere von „InControl Touch Pro“, der neuesten Infotainment- und Connected Car-Technologie, die im neuen Jaguar XF präsentiert wird. Mit dem Engagement will man die Entwicklung zukünftiger Infotainment-Technologien in den USA fördern, wie es in einer aktuellen Mitteilung des britischen Autokonzerns heißt.

Der Fokus des Projekts werde darauf liegen, Innovatoren zu finden, die Ideen mit großem Potenzial haben, aber technologische Unterstützung brauchen, um ihre Konzepte Realität werden zu lassen, heißt es. Das Innovations-Inkubator Projekt soll im Mai 2015 mit einem Aufruf an US-Universitäten starten. Es werden etwa 120 Start-Ups ausgewählt, mit denen Jaguar Land Rover über die nächste Dekade zusammenarbeiten wird. Jaguar Land Rover hat bereits ein Pilot Projekt für den „Innovations-Inkubator“ durchgeführt und ein Projekt mit dem US-Technologie Start-Up Vonsor identifiziert. Das Vonsor-System wird aktuell gemeinsam mit dem Jaguar Land Rover-Engineering Team in Portland entwickelt. Das System soll es Fahrern ermöglichen, Live-Innen- und Außenaufnahmen des Fahrzeugs zu machen, diese am Touchscreen des Fahrzeugs zu bearbeiten und das Material anschließend in sozialen Netzwerken zu teilen.

Alle Beiträge zum Stichwort JLR

fu