Im Kompetenzzentrum Oberflächentechnik in Herzogenaurach kommen modernste

Im Kompetenzzentrum Oberflächentechnik in Herzogenaurach kommen modernste Vakuum-Anlagentechnologien zum Einsatz. Bild: Schaeffler

Wie Schaeffler meldet, verfügt SIA Naco Technologies aus Riga, Lettland, über einzigartiges Know-how zur Entwicklung neuer Schichtsysteme im Bereich Oberflächentechnik. Neben der Produkt- und Technologiekompetenz erweitere man so auch die Industrialisierungs- und Wertschöpfungskompetenz im Bereich Oberflächentechnik und sichere damit das gesamte Know-how dieser Schlüsseltechnologie im eigenen Hause, heißt es von Schaeffler-Seite. Das Start-up SIA Naco Technologieswurde 2010 mit Unterstützung durch den „Commercialization Reactor Riga“, einer Vermittlungs- und Vermark-tungsplattform für wissenschaftsgetriebene junge Unternehmen, in der lettischen Hauptstadt gegründet. Investiert und entwickelt haben dabei die Beteiligungsgesellschaften Imprimatur Capital, ZGI Capital und Proks Capital. Die Spezialisten bei Naco haben unter anderem das derzeit schnellste Verfahren bei der physikalischen Gasphasenabscheidung entwickelt. Dieser Ansatz wird auch PVD (Physical Vapour Deposition)-Technologie genannt und soll die im Großserieneinsatz befindlichen modernsten Vakuum-Anlagen im Bereich von PVD- und plasmaunterstützten PACVD-Verfahren bei Schaeffler ergänzen und weiter optimieren. Naco hat derzeit sechs Mitarbeiter.