VW_Indien_Fahrzeugproduktion

Die VW Modelle Vento (Bild) und Polo werden in Indien weiter auf der PQ25-Plattform gebaut, eine geplante Umstellung auf den MBQ wurde auf Eis gelegt. Bild: VW India

Erwartet worden war bislang, dass der Autobauer auch in Indien die Fertigung der Kompaktwagen Vento und Polo auf den MQB umstellt und diese 2018/2019 auf den Markt kommen. Entsprechende Investitionen in die Produktionsumstellung hatte der Autobauer bereits kommuniziert. Diese Pläne seien nun auf Eis gelegt worden, berichtet die Economic Times und zitiert dazu Andreas Lauermann, Managing Director Volkwagen India.

Lauermann bestätigte gegenüber der Zeitung den Stopp der Pläne damit, dass man prüfe, ob der MQB tatsächlich die bessere Lösung speziell für den indischen Markt und die Kundenanforderungen dort sei. Aktuell werden Vento und Polo ebenso wie das frisch an den Markt gekommene Budget-Modell Ameo auf der PQ25 Plattform gebaut.  Intern werde darüber diskutiert, ob diese Plattform modernisiert werde – unter Einbeziehung des MQB.