Mazda Logo

Von dem Defekt am Anlasser sind laut Mazda auch Fahrzeuge außerhalb Japans betroffen, deren Zahl ist aber noch nicht bekannt. (Bild: Mazda)

Wie das Unternehmen am Freitag (16.10.) mitteilte, sind insgesamt 923.672 Fahrzeuge von 21 Modellen betroffen, darunter der Demio, MPV, Ford Festiva und Ford Laser. Es müssten auch Fahrzeuge im Ausland wegen des gleichen Problems in die Wektstätten geholt werden, doch sei derzeit noch nicht bekannt, wieviele betroffen seien, hieß es. Mazda sind 13 Fälle bekannt, bei denen es wegen des Defekts zu Bränden gekommen sei. Berichte über Verletzte lägen aber nicht vor.

Alle Beiträge zum Stichwort Mazda

dpa/ks

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa