Logos Audi und Porsche

Audi und Porsche: Im Frühjahr will der VW-Konzern entscheiden, welche Marke bei welchen gemeinsamen Plattformen die Führung übernimmt. (Bild: Audi / Porsche)

Im Frühjahr will der VW-Konzern demnach entscheiden, welche Marke bei welchen gemeinsamen Plattformen die Führung übernimmt. Dabei ist nach Informationen aus Audi-Kreisen nicht einmal sicher, dass Audi die komplette Verantwortung bei seinen Q-Plattformen behält.

Sicher scheint laut dem Magazin, dass in Zukunft der A8 und der Panamera auf derselben Plattform aufbauen. Dabei dürfte dem Vernehmen nach Porsche die Verantwortung übernehmen. Auch bei den Roadstern solle es eine engere Zusammenarbeit geben. Denkbar wäre, dass ein künftiger R5 von Audi die 718 Boxster/Cayman-Technik nutzt.

Selbst bei Porsches Kultauto 911 könnte künftig Audi-Technik einziehen, wenn auch nicht in markenprägenden Bereichen, berichtet auto motor und sport. Aber Porsche und Audi wollten überprüfen, ob einzelne Bauteile gemeinsam in 911 und R8 genutzt werden können.

Porsche Panamera: Palette abgerundet

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?