BMW 3er

Baidu testet bereits in China zusammen mit BMW automatisierte Autos. (Bild: BMW)

Das berichtet das Wall Street Journal und beruft sich auf Aussagen von Andrew Ng, seines Zeichens Entwicklungs-Chef von Baidu. Demnach plant sein Unternehmen, unter anderem Betreiber der größten Suchmaschine in China und zudem Anbieter von Kartendiensten- und Cloudservices, ein brauchbares vollautomatisiertes Auto schon 2018 zur Serienreife zu bringen.

Das wäre weitaus früher, als es die etablierte Automotive-Zunft plant. So erklärte Priyantha Mudalige, verantwortlich für die GM-Entwicklungsabteilung, erst vor kurzem, dass selbstfahrende Autos noch mindestens eine Dekade entfernt sind. Auch der deutsche Zulieferer Continental geht in seiner Roadmap davon aus, dass das vollautomatisierte Fahren erst nach 2025 kommt.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?