Great Wall Logo

600.000 Einheiten an New Energy Vehicles will Great Wall jährlich produzieren. (Bild: Great Wall)

Wie Great Wall Motor CEO Wang Fengying dem Nikkei verriet, sei die Investition eine Notwendigkeit, um die Innovation weiter voran zu bringen. Der chinesische OEM die Forschung und Entwicklung in neuen Fahrzeugen mit neuen Energieformen (New Energy Vehicles; NEVs), aber auch insbesondere Elektroautos, Plug-in Hybrid-Elektro- und Brennstoffzellenfahrzeuge vor allem in SUVs umsetzen. Das Unternehmen will jährlich 600.000 NEVs produzieren und auch Kernteile selbst bereitstellen.

Great Wall will mit seinen ehrgeizige Zielen im NEV- und SUV-Segment seinen Umsatz in diesem Jahr um zehn Prozent erhöhen und den durchschnittlichen Preis seiner SUVs von unter umgerechnet etwa 21.700 US-Dollar auf über 21.700 US-Dollar anheben. In diesem Jahr führt Great Wall auch seine neue Marke Wey für die Premium-SUVs ein, um seinen Standpunkt auf dem Markt zu verbessern und ein Premium-Gefühl in seine Produktpalette zu bringen.

Mit Chinas weiterhin bestehenden NEV-Vorschriften, müssen Autohersteller ab 2018 eine gewisse Quote von NEVs in ihrem Gesamtproduktionsvolumen produzieren. Das Gesetz befindet sich derzeit in einer weiteren Prüfung. Zwischenzeitlich vermeldete Great Wall einen Umsatzanstieg um 31 Prozent im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?