Honda Logo

Honda glaubt wieder an den europäischen Markt. Das sah auch schon mal anders aus. – (Bild: Honda)

Das Geld wird zum Großteil benötigt für die Umsetzung neuer Produktionsverfahren und die Installation neuer Fertigungstechniken. Auch dank dieser Millionen-Investition hofft Honda, seine Verkaufszahlen in Europa mittelfristig auf 200.000 Einheiten zu steigern.

Auch dank neuer Modelle wie dem neuen HR-V und dem neuen Jazz soll dieses Ziel erreicht werden, so Ross. Sportmodelle wie der Civic Type R und der von den Fans heiß ersehnte Hbyridsportler NSX sollen zudem für die emotionale Aufladung der Marke sorgen.

Die 200.000 Einheiten hält auch IHS Automotive für möglich. In diesem Jahr erwarten die Marktexperten einen Anstieg von 8,5 Prozent auf 145.000 Einheiten in Europa, 2016 sollen es dann 173.500 Einheiten werden, bevor es dann 2017 auf 207.000 Einheiten im Jahr 2017 rauf geht. Danach erwartet IHS wieder rückläufige Zahlen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Honda Europa

gp

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?