Roland Krüger Infinitii

Infiniti-Chef Roland Krüger glaubt an starkes Wachstum in China. – (Bild: Infiniti)

Das Wachstum in Chinas breiterem Premiummarkt stagniere, doch Infiniti werde dies übertreffen, sagte Roland Krüger, Chef von Nissan Nobeltochter, am Dienstag. Das Unternehmen peile für dieses Jahre “eine sehr gute zweistellige Zahl” an. “Wir werden nicht aufhören, in diesem Markt zu investieren”, sagte er.

Im Mai setzte der japanische Premiumhersteller im China 3.969 Fahrzeuge ab. Das waren rund 50 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. In den ersten fünf Monaten des Jahres wuchsen die Verkaufszahlen um 30 Prozent. Im vergangenen Jahr hatte die Nissan-Marke ihren China-Absatz um über 75 Prozent auf 30.000 Fahrzeuge gesteigert.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Infiniti China

gp

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?