Johnson Controls

Nicht nur das Werk in Böblingen kämpft mit Problemen, so werden die nordrhein-westfälischen Standorte in Grefrath mit 310 Beschäftigten und Wuppertal mit 350 Mitarbeitern ebenfalls geschlossen. (Bild: Johnson Controls)

Das Unternehmen habe den Nachfolgeauftrag für die Türverkleidung der Mercedes E-Klasse verloren, begründete eine Sprecherin von Johnson Controls am Montag den Schritt. Die Mitarbeiter waren bereits vergangene Woche informiert worden. Jetzt hat der Betriebsrat einen Sozialplan ausgehandelt.

Die Interiors-Sparte von Johnson Controls, die sich um Innenverkleidungen wie Dachhimmel in Autos kümmert, beschäftigt der Sprecherin zufolge rund 3000 Mitarbeiter in Deutschland.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Johnson Controls Automobilzulieferer

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa