Magna

Magna steht nach Rekordgewinn auf der Bremse. Vor allem in Graz wird ein Umsatzrückgang erwartet. – (Bild: Magna)

Der österreichisch-kanadische Konzern erwartet für 2015 Erlöse von nur noch 33,1 bis 34,8 Milliarden Dollar. Insbesondere in Europa erwartet der Zulieferer einen nachlassenden Umsatz.

Mitte Januar ging Magna noch von bis zu 9,4 Milliarden Dollar Umsatz aus. Jetzt peilt das Unternehmen lediglich eine Zahl zwischen 8,3 und 8,7 Milliarden Dollar an. Schaut man auf die Zahlen des vergangenen Jahres wäre das ein mehr als deutlicher Rückgang. Denn 2014 setzte Magna in Europa noch 10,01 Milliarden Dollar um.

Vor allem die Auftragsfertigung in Graz leidet. Im vergangenen Jahr setzte Magna mit dem Komplettautobau 3,07 Milliarden Dollar um ? nach 3,06 Milliarden im Jahr 2013. Jetzt peilt das Unternehmen nur noch einen Umsatz zwischen 2,2 und 2,7 Milliarden Dollar an.

Gabriel Pankow

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?