Changan Mazda Engine Co 2019

Das Werk Changan Mazda Engine Co. hat eine Produktionskapazität von 430.000 Einheiten jährlich. (Bild: Mazda)

Das in Nanjing ansässige Joint Venture gehört damit künftig zu gleichen Teilen Mazda und seinem chinesischen Partner Chongqing Changan Automobile. Im Einklang mit der neuen Eigentümerstruktur wurde der Name des Werks in Changan Mazda Engine Co., Ltd. geändert.

Das Unternehmen wurde im September 2005 gegründet; Mazda und Ford übernahmen jeweils 25 Prozent der Anteile, Changan 50 Prozent. Die Produktion von Motoren für Mazda Fahrzeuge begann im April 2007.

Auch nach der Namensänderung wird das Werk Skyactiv-G Benzinmotoren mit 1,5 Liter, 2,0 Liter und 2,5 Liter Hubraum für die Mazda Modelle CX-8, CX-5 und Mazda3 produzieren. Diese laufen im Werk von Changan Mazda Automobile vom Band, das sich ebenfalls in Nanjing befindet.

Die jährliche Produktionskapazität von Changan Mazda Engine wird auf 430.000 Einheiten beziffert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?