Paolo Gabrielli  steht neben Lamborghini-Modellen.

Paolo Gabrielli übernimmt das Management der Lieferantenbeziehungen bei Lamborghini. (Bild: Lamborghini)

Lamborghini bestellt Paolo Gabrielli zum neuen Chief Procurement Officer. Damit übernimmt der studierte Maschinenbauer die Verantwortung für das Management der Lieferantenbeziehungen beim Luxushersteller. Die Ernennung kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt in der Unternehmensgeschichte, da der jüngst angekündigte Nachhaltigkeitsplan die Dekarbonisierung der Modellpalette und des Produktionsstandorts in Sant’Agata Bolognese vorsieht.

Gabrielli begann seine Laufbahn im Jahre 2000 - im Fiat Research and Development Centre. Anschließend wechselte er zum VW-Konzern und danach als technischer Serviceleiter zu Porsche Italia. 2011 folgte sein Einstieg bei Lamborghini, wo er die Leitung der Aftersales-Abteilung übernahm sowie 2014 die Abteilung Lamborghini Polo Storico gründete. In seiner neuen Funktion folgt Gabrielli auf Federico Foschini, der im März zum Chief Marketing & Sales Officer ernannt wurde.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?