Scania Lkw

Nach der geglückten Übernahme von Scania will Volkswagen die Verzahnung der Nutzfahrzeugsparte vorantreiben. (Bild: Scania)

Die Hauptabnehmer von Nutzfahrzeugen in Deutschland säßen in Hafennähe, betonte er. Zuvor hatte das Manager Magazin unter Berufung auf Konzernkreise berichtet, der neue Lkw-Chef Andreas Renschler, der seinen Posten ab 1. Februar antritt, wolle die Sparte künftig nicht aus der Konzernzentrale in Wolfsburg, sondern von Frankfurt aus lenken.

“Wir haben noch keine Entscheidung getroffen”, betonte VW-Chef Martin Winterkorn in Stuttgart. “Warten wir, bis Herr Renschler kommt. Dann unterhalten wir uns darüber, wo wir hingehen.”

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volkswagen Lkw

dpa/ks

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa