Lotus Evora 400

Mit einem Spitzentempo von 300 km/h ist die Evora 400 der schnellste Lotus aller Zeiten. – (Bild: Lotus)

Lotus-Boss Jean-Marc Gales sagt: “Im September und Oktober werden die Händler in Europa die ersten Modelle erhalten.” In China und Nordamerika steht der Briten-Sportler ab Anfang 2016 in den Showrooms.

Die Evora 400 gilt als der Gamechanger für die britische Traditionsmarke. Mit ihr will das Proton-Tochterunternehmen erstmals in seiner Geschichte in die schwarzen Zahlen fahren. “Das Auto, das Lotus in die Zukunft bringt ist der neue Evora 400″, sagte Gales im Interview mit AUTOMOBIL PRODUKTION. So ist die Evora 400 nicht nur schneller als jeder andere Lotus, der auf öffentliche Straßen darf, der Sportwagen hat auch deutlich an Komfort hinzugewonnen.

Damit die Evora 400 auch ihren Weg zu den Kunden findet, hat Lotus sein weltweites Verkaufsnetz massiv ausgebaut. So stieg die Zahl der Händler in den letzten 15 Monaten weltweit von 138 auf 193.

Mehr zur neuen Evora 400 lesen Sie hier im exklusiven Fahrbericht.

Gabriel Pankow

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?