Nissan, Logo

Nissan hat einen neuen Verkaufschef. – (Bild: Nissan)

Schillaci war bisher als Toyota-Verkaufschef für die Region Europa tätig. Zum 15. Juli wechselt er nun zur Konkurrenz von Nissan. Von seinem neuen Arbeitsplatz in Yokohama aus wird er den weltweiten Verkauf der Marke leiten.

Der 50-jährige tritt damit in die Fußstapfen von Andy Palmer. Den Briten zog es bekanntermaßen zu Aston Martin. Schillaci ist nicht nur verantwortlich für die Verkäufe von Nissan, sondern auch für die der Edeltochter Infiniti und der Low-Cost-Marke Datsun. Renault-Nissan-Boss Carlos Ghosn sagt: “Daniele ist ein hochbegabter Automobilmanager mit einem breiten Hintergrund im Bereich Marketing und Verkauf.” Schillaci werde das globale Team führen. Darüber hinaus soll er eine “branchenweit führende Strategie für den Verkaufs- und Kundenservice umsetzen.”

In seiner neuen Funktion wird er an den Nissan Planungschef Philippe Klein berichten ? nicht direkt an Carlos Ghosn. Klein gilt als Nummer 2 in der Nissan-Hierarchie.

Schillaci war seit 2012 Verkaufschef von Toyota in Europa. Davor hat er die Geschicke des japanischen Autobauers in Frankreich geleitet. Zu der Marke ist er 2002 gekommen. Zuvor war er für Renault und Alfa Romeo tätig.

Alle Beiträge zum Stichwort Nissan

Gabriel Pankow

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?