Carbonfasern für Solarrenner der Kogakuin University zur Teilnahme an der World Solar Challenge.

Carbonfasern für Solarrenner der Kogakuin University zur Teilnahme an der World Solar Challenge. (Bild: Bridgestone World Solar Challenge 2013)

Wie die Teijin Gruppe meldet, soll das Fahrzeug zur Bridgestone World Solar Challenge eingeführt werden, dem weltweit größten Solarautorennen, das in Australien vom 18. bis 25. Oktober stattfindet. Wie es in der Meldung des Unternehemns weiter heißt, versorge die Teijin Gruppe die Universität mit dem ultraleichten Stoff Tenax®-Kohlenstofffaser, den man für die Herstellung der Karosserie des 2-Sitzers verwende. GH Craft sei vom Konzeptstadium an mit der Entwicklung des so genannten all-carbon composite body beteiligt. Mit Hilfe der ultraleichten Kohlenstofffaser könne man das Gewicht um 55 Kilogramm reduzieren, und Funktionalität, Sicherheit, Steifigkeit wie auch die benötigte Festigkeit für ein Langstreckenrennen gewährleisten, heißt es.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Automobilzulieferer Teijin

fu

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?