Toyota Corolla

“Made in Mexico” könnte bald auf manchem Toyota Corolla stehen. – (Bild: Toyota)

Eine offizielle Bestätigung gibt es noch nicht. Aber aus übereinstimmenden Medienberichten geht hervor, dass der japanische Autoriese in Guanajuato ein neues Werk errichten will. Rund eine Milliarde Dollar will der Autobauer dafür auf den Tisch legen.

Laut einem Insider soll die Produktionskapazität bei 200.000 Fahrzeugen pro Jahr liegen. 2.400 Mitarbeiter werden für die Fertigung benötigt.

Neben dem neuen Werk in Mexiko investiert der VW-Konkurrent auch kräftig in China. Zwei neue Werke sollen in der Volksrepublik entstehen.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Toyota Mexiko

Gabriel Pankow

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?