Toyota Auris Hybrid

Bislang werden die Getriebe für die Modelle Auris und Auris Touring Sports laut Toyota aus Japan nach Europa importiert, nun kommt ein Teil davon auch aus Europa. (Bild: Toyota)

In der Fabrik im niederschlesischen Walbrzych (Waldenburg) sollen ab 2018 Getriebe für Hybridfahrzeuge hergestellt werden, wie Polens Vize-Regierungschef Mateusz Morawiecki am Donnerstag (20. Oktober) mitteilte. Bislang werden die Getriebe für die Modelle Auris und Auris Touring Sports laut Toyota aus Japan nach Europa importiert. Morawiecki begrüßte, dass die Technologie künftig auch in Polen eingesetzt wird. Toyota kündigte außerdem an, im niederschlesischen Werk in Jelcz-Lasokowice ab 2017 Benzinmotoren bauen zu lassen. Bisher werden dort Dieselmotoren hergestellt

Toyota Prius: Plugin-Platzhirsch verdoppelt EV-Reichweite

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa