Die Erweiterung des BMW-Motorenwerks Hams Hall wurde jetzt abgeschlossen. Produziert werden dort

Die Erweiterung des BMW-Motorenwerks Hams Hall wurde jetzt abgeschlossen. Produziert werden dort Aggregate im Baukastensystem. (Bild: BMW)

Die Erweiterung der nahe Birmingham gelegenen Fabrik ist Teil eines Investitionsprogrammes in Größenordnung von insgesamt 1,4 Milliarden US-Dollar, die der bayrische Premiumhersteller in seine Standorte in Großbritannien steckt. Durch die Erweiterung steigt das Werk zu einer der modernsten Motorenfabriken von BMW auf. Dort werden die neuen Dreizylinder- und Vierzylindermotoren sowie Komponenten für den neuen Mini Clubman und den neuen 7er BMW produziert. Auch können Aggregate mit TwinPower Turbo Technologie von 1.5 bis 3,0 Liter-Hubraum gebaut werden . In diesem Jahr gehen über eine Million Komponenten von den Bändern. Erstmals werden von dort auch Werke der BMW Group außerhalb Großbritanniens beliefert.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern BMW Motorenwerk

fv

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?