Volkswagen Wolfsburg, Qualitätskontrolle an einem VW Tiguan

Qualitätskontrolle an einem VW Tiguan: Nach Berichten über Entschädigungszahlungen an US-Kunden befürchten deutsche Volkswagen-Kunden eine Ungleichbehandlung. (Bild: Volkswagen)

"Wenn Volkswagen geschädigten Kunden in den USA 5000 Dollar zahlt, steigt die Ungerechtigkeit gegenüber deutschen Kunden", sagte Klaus Müller, Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbandes (vzbv), am Donnerstag (21.4.). Zuvor hatte die "Welt" berichtet, dass die Besitzer manipulierter VW-Diesel in den USA diesen Betrag als Entschädigung erhalten sollen. "Auch betroffene VW-Kunden in Deutschland erwarten eine unkomplizierte Lösung", sagte Müller. "Verbraucher dürfen nicht auf Schäden sitzen bleiben."

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa