Volkswagen

VW’s Generalbevollmächtigter Hans Demant verlässt sein Wolfsburger Büro und geht in den Ruhestand. Bild: Volkswagen

VW-Konzernchef Matthias Müller würdigte die Leistung Demants für den Wolfsburger Autobauer: “Für den Volkswagen Konzern war es von unschätzbarem Wert, auf die umfassende Erfahrung von Hans Demant vertrauen zu können. In der Wachstumsphase des Unternehmens hat er die internationalen Projekte mit großer Weitsicht, hohem Engagement, Sicherheit und Geschick koordiniert. Dafür gebührt ihm unser Dank.”

AF Stuttgart Hans Demant 150

Demant war vor seiner Zeit beim VW-Konzern für GM tätig. Bild: Archiv

Seine berufliche Laufbahn begann Demant 1972 bei der Adam Opel AG. 1989 wurde ihm das Projektmanagement für die Corsa Fahrzeugreihe übertragen, 1992 die Leitung der Abteilung Fahrzeugkonzepte im Bereich Vorausentwicklung.

1997 übernahm er die technische Verantwortung für alle Kleinwagenprojekte von GM weltweit. 2001 wurde er zum Vice President Engineering bei GM in Europa berufen und 2004 zusätzlich zum Vorstandsvorsitzenden der Adam Opel AG.

Von Januar 2010 bis zu seinem Wechsel zur Volkswagen Aktiengesellschaft steuerte er als Vice President weltweit die GM-Produktrechte.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volkswagen Management

gp

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?