Martin Winterkorn, Volkswagen

VW-Chef Martin Winterkorn begrüßt nach eigenen Worten das Engagement von Apple, Google & Co beim Thema Automobil, will aber das Heft beim Thema Vernetzung nicht aus der Hand geben. (Bild: Volkswagen)

Die Hersteller müssten die Hoheit über die Kundendaten behalten. “Denn nur so können wir garantieren, dass diese jederzeit sicher und geschützt sind.” Zudem gelte es, die gesamte automobile Wertschöpfung im Unternehmen zu halten.

Dabei gehe es ausdrücklich nicht um einen Gegensatz “alte Welt” gegen”neue Welt”, nicht um Silicon Valley gegen Stuttgart, betonte der VW-Chef. Vielmehr begrüße er ausdrücklich das Engagement von Apple, Google & Co beim Thema Automobil, weil es zeige, wie zukunftsfähig das Geschäft sei, bekräftigte Winterkorn.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volkswagen Vernetzung Google Apple

dpa/ks

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

dpa