Portraitbild von Wout Van Parys, neuer CFO der Seat Deutschland GmbH.

Wout Van Parys verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie. (Bild: Seat)

Van Parys löst damit Víctor González als CFO bei Seat Deutschland ab. González wird innerhalb des Volkswagen-Konzerns neue Aufgaben übernehmen. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Maastricht in den Niederlanden und schloss das Studium mit dem Master ab.

Seine berufliche Laufbahn begann er beim niederländischen Volkswagen Importeur PON, für den er vier Jahre in unterschiedlichen Positionen arbeitete. Anschließend wechselte er zu Audi; dort war Van Parys zunächst als After Sales Manager und später als Sales Manager für unterschiedliche europäische Märkte verantwortlich.

„Mit Wout Van Parys konnten wir einen hervorragenden Fachmann mit enormer internationaler Branchenerfahrung für unser Unternehmen gewinnen – wir freuen uns sehr über den Neuzugang in unserer Führungsriege“, sagt Bernhard Bauer, Geschäftsführer der Seat Deutschland GmbH.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?