In den vergangenen Jahren konnte Daimler-Chef Dieter Zetsche die Profitabilität der Pkw-Sparte mit

In den vergangenen Jahren konnte Daimler-Chef Dieter Zetsche die Profitabilität der Pkw-Sparte mit dem Programm “Fit for Leadership” deutlich verbessern. (Bild: Daimler)

Im ersten Quartal lag die Marge der Sparte aus dem laufenden Geschäft bereits bei 9,2 Prozent. Die Frage, die sich nun eher stelle, sei, wie das Niveau gehalten werden könne, sagte Zetsche weiter. Denn in den kommenden Jahren müsse das Unternehmen weiter viel in Forschung und Entwicklung investieren, beispielsweise um strenge Emissionsvorschriften zu erfüllen.

zetsche-haelt-sich-mit-aussagen-zum-erreichen-des-margen-ziels-zurueck_129881_2.jpg Den kompletten Artikel lesen Sie bei www.produktion.de!

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?