Nio / ZF Kooperation

William Li (Nio) und Holger Klein (ZF) werden künftig als Kooperationspartner agieren. (Bild: ZF)

„Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit mit NIO, einem herausragenden Vertreter der chinesischen Automobilindustrie, der sich stark für innovative Technologien und Geschäftsmodelle einsetzt und ein Vorreiter bei der Globalisierung der chinesischen Automobilindustrie ist“, sagt Holger Klein, ZF-Vorstandsmitglied, verantwortlich unter anderem für die Regionen Asien-Pazifik und Indien.

Die von beiden Unternehmen unterzeichnete Kooperation sieht vor, dass ZFs Steer-by-Wire-Technologie auf der neuen Nio-Fahrzeugplattform zum Einsatz kommt. Bei der Vereinbarung handelt es sich um den ersten Steer-by-Wire-Auftrag, den ZF in Asien an Land ziehen konnte.

ZF soll jedoch nicht nur als reiner Zulieferer, sondern auch als Entwicklungspartner von Nio auftreten: Die Kooperation der Unternehmen sieht einen direkten Informationsaustausch vor, um technische Prozesse zu verbessern und Qualitätsstandards zu sichern. Ebenfalls möchten ZF und Nio in den Bereichen „Markenförderung, Produktmarketing, Technologie- und Qualitätsverbesserung sowie Kundenservice“ zusammenarbeiten.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?