Bob Lee, FCA

Bob Lee hat FCA verlassen und ist nunmehr im Ruhestand. Bild: FCA

| von Stefan Grundhoff

Nachdem der derzeitige Leiter Bob Lee in den Ruhestand getreten ist, wird nach Informationen von Automotive News zunächst Jeff Lux als Interimslösung für die weltweite Entwicklung des Antriebsstrangs verantwortlich sein. Lux ist seit 2014 Leiter der Getriebe- und Antriebssparte von FCA in Nordamerika. Zeitgleich wird Michael Bly das Motoren- und Elektrifizierungsportfolio des Unternehmens in Nordamerika übernehmen. Ein Nachfolger für Bob Lee im Group Executive Council (GEC) wurde bisher nicht benannt.

Bly wechselt von American Axle & Manufacturing zu FCA, wo er die Rolle des globalen Vizepräsidenten für Produktmanagement Elektrifizierung inne hatte. Vor seinem Einstieg bei AAM war Bly mehr als 27 Jahre bei General Motors tätig, wo er beträchtliche Erfahrung in den Bereichen Antriebsstrang, Konstruktion und Elektrifizierung sammelte, beispielsweise als leitender Direktor für globale elektrische Systeme.