Christian Müller, Leiter Powertrain & Chassis Engineering der Groupe PSA

Christian Müller wird in Zukunft für die Opel-Mutter PSA tätig sein. Bild: PSA

| von Werner Beutnagel

Müller wird die Nachfolge von Alain Raposo antreten, der seit Mai 2018 in dieser Position tätig ist und das Unternehmen Ende des Jahres auf eigenen Wunsch verlassen wird. Marcus Lott, derzeit Vice President Body in White, Equipment & Materials Engineering und seit 1994 als Ingenieur für Opel tätig, wird ebenfalls zum 1. August neuer Leiter für Forschung und Entwicklung von Opel und Vauxhall. Zudem wird er Mitglied der Geschäftsführung der Opel Automobile GmbH.

„Diese Managemententscheidungen zeigen deutlich, wie eng unsere Entwicklungsteams zusammenarbeiten“, erklärt Nicolas Morel, Executive Vice President Research & Development der Groupe PSA. „Deutsche Ingenieurskompetenz wird in der Groupe PSA weiterhin eine Schlüsselrolle spielen."

Marcus Lott, Entwicklungschef von Opel/Vauxhall
Marcus Lott wird Nachfolger von Christian Müller als Entwicklungschef von Opel/Vauxhall. Bild: PSA

Christian Müller ist seit Mitte 2017 als Geschäftsführer Engineering der Opel Automobile GmbH tätig und war zuvor als Vice President GM Global Propulsion Systems Europe tätig. Marcus Lott ist seit Januar dieses Jahres Vice President Body in White, Equipment & Materials Engineering. Zuvor war er Vice President Programs & Strategy von Opel/Vauxhall. Zudem verantwortete er die Entwicklung verschiedener Modelle in Nordamerika, Südamerika, Asien und Europa.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.